Könnte VR die Zukunft der Konferenzen sein?

Könnte VR die Zukunft der Konferenzen sein?

Seit Jahrhunderten werden neue Technologien eingesetzt, um große Herausforderungen in Zeiten dringender Not zu meistern, Chancen aus Krisen zu schaffen, und es scheint, dass sich die Geschichte jetzt noch einmal wiederholt. Da ein Großteil der Weltbevölkerung (natürlich aus gutem Grund) zu ungewohnten Remote-Arbeitsbedingungen gezwungen ist und sich unzählige Unternehmen und Einzelpersonen schnell auf die neue Norm einstellen müssen, erweist sich die digitale Konnektivität als echter Retter. Unternehmen sind jetzt stark auf Hochgeschwindigkeits-Internet- und Video-Chat-Apps angewiesen, um sich am Laufen zu halten, und einige Veranstalter schaffen es, ihre Pläne zu retten und eine vollständige Absage zu vermeiden, indem sie Live-Streaming und andere technologiebezogene Lösungen verwenden. Es zeichnet sich aber auch ab, welches Potenzial die Virtual Reality (VR)-Technologie in diesem Raum, insbesondere bei Konferenzen, bieten kann. Wie kann VR helfen? Die Anwendungen der virtuellen Realität sind weit davon entfernt, nur ein System für den Solo-Einsatz zu sein. Es ist jetzt auch ein kollaboratives Kommunikationswerkzeug. Während die Organisation eines VR-Setups für mehrere Teilnehmer an verschiedenen Orten ein wenig technisches Know-how erfordert, werden jetzt bemerkenswerte Dinge mit der Technologie getan und die Grenzen des Machbaren werden regelmäßig verschoben. Erst kürzlich, im Februar 2020, veranstalteten die Organisatoren des Educators in VR International Summit erfolgreich die größte immersive virtuelle Konferenz aller Zeiten, und das war eine beachtliche Leistung. Insgesamt nahmen 170 Redner an mehr als 150 Veranstaltungen teil, die über fünf verschiedene VR-Plattformen an sechs Tagen präsentiert wurden und an denen mehr als 6.000 virtuelle Teilnehmer teilnahmen.

Seit Jahrhunderten werden neue Technologien eingesetzt, um große Herausforderungen in Zeiten dringender Not zu meistern, Chancen aus Krisen zu schaffen, und es scheint, dass sich die Geschichte jetzt noch einmal wiederholt. Da ein Großteil der Weltbevölkerung (natürlich aus gutem Grund) zu ungewohnten Remote-Arbeitsbedingungen gezwungen ist und sich unzählige Unternehmen und Einzelpersonen schnell auf die neue…

Leave a Reply

Your email address will not be published.